Start » Ostmarkstraße

Ostmarkstraße⚠️Umbennenung möglich!


Im März 1938 kam es zum sogenannten „Anschluss“ Österreichs an das Deutsche Reich, also die Eingliederung in dessen Staatsgebiet. Dieser erfolgte unter massivem Druck der deutschen nationalsozialistischen Regierung und ihres österreichischen Parteiablegers. Von Großbritannien und Frankreich geduldet, stellte dies einen wesentlichen Erfolg in Hitlers Expansionsstrategie dar, die letztendlich zum Zweiten Weltkrieg führte. Für Angehörige von Minderheiten in Österreich, insbesondere Juden, bedeutete der Anschluss Entrechtung, Enteignung und vielfach auch Ermordung. Im Vorfeld des Anschlusses wurde dem Anspruch des Deutschen Reiches durch entsprechende Straßenbenennungen Geltung verliehen, wie im Dezember 1937 auch in Mönchengladbach mit der Ostmarkstraße. „Ostmark“ war nach dem Anschluss die von den Nationalsozialisten vorgeschriebene Gesamtbezeichnung für das vormalige österreichische Staatsgebiet.

Wird meine Straße umbenannt?

Die vorliegenden Informationen lassen eine nicht unerhebliche Wahrscheinlichkeit für eine Umbenennung vermuten.

Zum Ort

Name
Ostmarkstraße
Stadt
Mönchengladbach
Bezirk
Nord
Unterschreiben Sie unsere Petition! ✍️