Start » Saarlandallee

Saarlandallee⚠️Umbennenung möglich!


Die Saarlandallee wurde von den Nationalsozialisten 1935 so benannt, um die nun wieder uneingeschränkte Zugehörigkeit des Saargebietes zum Deutschen Reich zu zelebrieren. Dieses war als Folge des Versailler Vertrages von 1920 bis 1935 als Mandatsgebiet dem Völkerbund unterstellt. In dieser Zeit war es völkerrechtlich ein Teil Deutschlands, Frankreich durfte aber als Reparation den Ertrag der dortigen Steinkohlegruben vereinnahmen. Bei der dann anschließenden Abstimmung über die endgültige Staatszugehörigkeit bekannten sich 90,7% der Abstimmenden zum Deutschen Reich. Dies feierte die nationalsozialistische Elite um Hitler mit einem von Goebbels inszenierten Propagandaspektakel in Saarbrücken und entsprechenden Straßenbenennungen, die den deutschen Anspruch zusätzlich untermauern sollten.

Wird meine Straße umbenannt?

Die vorliegenden Informationen lassen eine nicht unerhebliche Wahrscheinlichkeit für eine Umbenennung vermuten.

Zum Ort

Name
Saarlandallee
Stadt
Mönchengladbach
Bezirk
Nord
Unterschreiben Sie unsere Petition! ✍️